Alte Bockwindmühle im Sonnenschein
Bockwindmühle in Wanzer vor strahlendem Sommerhimmel

Vitamin D - das Sonnenvitamin

Gehen Sie gern in die Sonne?

Wenn sie diese Frage mit Nein beantworten, fehlt es Ihnen vielleicht an diesem Vitamin.

 


 

Die Vorstufe von Vitamin D wird durch Sonnenschein in der Haut gebildet.

Die Anzahl der Sonnenstunden lässt oft einen Mangel an Vitamin D entstehen.

Die Verwendung von Sonnenschutzcreme, wenn wir uns der Sonne aussetzen, tut ein Übriges. 


Wie oft sind Sie 30 Minuten jeden Tag unbekleidet in der Mittagssonne? Das kann in unseren Breiten gar nicht erreicht werden.

 

Schwarzer Hautkrebs tritt überwiegend an Körperstellen auf, die meist bedeckt sind.

Das Sonnenlicht ist unser Freund, wenn wir es mit Vernunft nutzen.


Mancher kann sich vielleicht noch an Lebertran erinnern.

Mit verzogener Miene habe ich es auch schlucken müssen. Es wurde zur Vorbeugung eines Vitaminmangels gegeben. Heute passiert da wenig.

Die Aufmerksamkeit der Eltern ist hier gefragt, wenn Kinder oft kränkeln.

Vitamin D-Mangel und seine Symptome

  • Berührungsempfindlichkeit der Glieder
  • Winterdepression
  • große Erschöpfung ohne Grund
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Knochen- oder Wachstumsschmerzen
  • Beschwerden des Zahnfleisches
  • Infektanfälligkeit
  • Herz-, Kreislaufbeschwerden
  • Sonnenallergie
  • Störung der Nervenfunktionen
  • Unfallanfälligkeit
  • Beschwerden der Haut
  • Muskelschmerzen
  • Krämpfe und Zucken von Muskeln
  • weiße Flecken in den Fingernägeln
  • bei Knochenbrüchen und Osteoporose
  • Schmerzen in den Füßen beim Stehen
  • Schmerzen des unteren Rückens beim Stehen
  • Störung der Muskelfunktionen

Das ist eine lange, jedoch leider unvollständige Liste.

Kinderbeine spiegeln sich in der Regenpfütze
Kein Sonnenschein, kein Vitamin D, aber frische Luft

Das Fehlen von Vitamin D bewirkt: 

  • Störung der Muskelfunktionen
  • Störung der Nervenfunktionen
  • Kreislaufbeschwerden
  • Schäden am Skelettsystem
  • Störungen des Immunsystems

Vitamin D ist kein Modevitamin

  • Es wird ein Zusammenhang gesehen zwischen hohem Krebsrisiko
    und Vitamin D-Mangel.
  • Heuschnupfen und Pollenallergie sprechen ebenfalls sehr gut auf eine Behandlung des Mangels an.
  • Jede Zelle des Körpers hat einen Rezeptor für Vitamin D. Warum sollte das wohl von der Natur vorgesehen sein?
  • Es ist für uns nicht möglich, unseren Bedarf an diesem Vitamin durch die Nahrung zu decken, es sei denn, wir ernähren uns wie Eskimos.

Viele Informationen können Sie auf der Seite von Dr. von Helden www.vitamindelta.de .

Sie finden auf den Seiten auch einen Onlinetest kostenfrei und sofort für Ihren Vitamin D- Status.

 

Wenn Sie Ihren Wert haben Messen lassen, ist er meist für

25-Cholecalciferol (Vitamin D) in nmol/l angegeben.

Um ihn vergleichen zu können, muss er in ng/ml, die gängige Einheit, umgerechnet werden. Das sind himmelweite Unterschiede um etwa 50 %.

Hier habe ich Ihnen die Umrechnung von nmol/l   in  ng/l verlinkt.

Also bitte umrechnen.

Vitamin D immer kombinieren mit Vitamin K2

Erst dieses Vitamin sorgt dafür, dass das Kalzium im Blut in die Knochen wandert und nicht in Blutgefäße.

Das ist äußerst wichtig, da es die Plaque-Bildung in den Blutgefäßen durch Kalzium verhindern, vielleicht sogar umkehren kann.

Bitte informieren Sie sich. Das ist lebenswichtig.

Alles Gute für Sie!

Schmuckelement Seitenende